Predigten

Ich möchte auf dieser Seite Menschen vorstellen, die ich als Prediger sehr schätzen gelernt habe. Manche predigen mehr auf der persönlichen Schiene und Andere erklären das Thema ganz genau.
Der Herr gebraucht uns als Individuum ganz unterschiedlich – jedoch sind wir alle Kinder des Herrn (wenn du wiedergeboren bist!) und weil wir dennoch uns als Geschwister betrachten, haben wir etwas voraus, was die Welt nicht hat – wahre Brüderlichkeit und Einigkeit durch Jesus Christus, unserem Herrn!

Es ist nicht nur wichtig, das Wort Gottes – die Bibel – zu lesen, sondern auch Predigten von anderen Geschwistern im Glauben anzuhören. Ein Christ braucht die Gemeinschaft mit anderen Christen und wir dürfen für das digitale Zeitalter insofern dankbar sein, weil wir Predigten hören dürfen, die viele Kilometer entfernt aufgenommen wurden. Trozdem sollten wir bei jeder Predigt genau zuhören und anhand der Bibel die Aussagen des Predigers prüfen.

Durch das Wort Gottes können wir erkennen, was stimmt und was nicht. In der heutigen Weltzeit wird nicht mehr gerne die Rede geprüft, aber wir dürfen unseren Verstand bei der Predigt nicht abschalten, sondern müssen mit einem wachen Ohr zuhören.

Die Welt ruft uns geradezu auf, ihn bloss nicht einzuschalten! Nimm die Bibel in die Hand und prüf nach, wovon der Prediger redet, denn dann wird dir auch das Herz aufgehen, wenn du verstehst, wovon derjenige spricht. Ich bin meinen Geschwistern unendlich dankbar, dass sie dem Willen des Herrn nachstreben – seid alle gesegnet im Namen Jesus Christus!

Kristina Bode

Info zur Tabelle:
– Die Biografien stammen von Wikipedia oder von den Homepages der Autoren
– Die Vortragsredner sind nach Nachnamen sortiert worden

Pastor Wilhelm BuschÜber: (* 27. März 1897 in Elberfeld, heute Wuppertal; † 20. Juni 1966 in Lübeck). Wilhelm Busch wurde am 27. März 1897 in Elberfeld als Sohn des Pfarrers Wilhelm Busch geboren.
Während der Zeit des Nationalsozialismus brachte ihn sein Glaube und der Kampf der Bekennenden Kirche mehrfach ins Gefängnis. Nach dem Zweiten Weltkrieg war er unter anderem als reisender Evangelist tätig. Busch war Mitglied im Bibelbund und teilte dessen Stellung zur Irrtumslosigkeit der Bibel. Wilhelm Busch wurde 1962 pensioniert, war aber weiterhin als Evangelist und Prediger unterwegs. Auf der Rückreise von einer Evangelisationswoche in Sassnitz auf Rügen starb er am 20. Juni 1966 in einem Lübecker Krankenhaus.

Predigten:
Ich habe keine Zeit!
"Wir kommen alle alle in den Himmel!"
Wie kann Gott all das zulassen?
Es muss alles anders werden - aber wie?

Homepage des Autors: Pastor Wilhelm Busch auf Sermon-online.de
Werner GittÜber: Werner Gitt (* 22. Februar 1937 in Uschdeggen, Landkreis Stallupönen, Ostpreußen) ist Buchautor und einer der bekannteren Vertreter des Kreationismus in Deutschland. Vor seinem Ruhestand 2002 war er Direktor des Fachbereichs Informationstechnologie der Abteilung für Wissenschaftlich-Technische Querschnittsaufgaben innerhalb der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt in Braunschweig.
Gitt erlebte zusammen mit seiner Frau während einer Evangelisationsveranstaltung in Braunschweig seine Bekehrung und gehört seitdem zur Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde (Baptistengemeinde) „Braunschweiger Friedenskirche“.

Predigten:
Wer hat die Welt am meisten verändert?
Und ist in keinem anderen Namen Heil!
Naturgesetze und Wort Gottes - ein lohnender Vergleich!

Homepage des Autors: http://wernergitt.de/
Dave HuntÜber: (* 30. September 1926 in Riverside, Kalifornien als David Charles Hadden Hunt; † 5. April 2013) David Charles Hadden Hunt, war der Sohn von Albert E., einem Chiropraktiker und Lillian M. (Wilkins) Hunt. Er entstammte einer Familie, die der Brüderbewegung angehörte. Er studierte Mathematik an der University of California in Los Angeles und arbeitete anschließend als Unternehmensberater. Ab 1973 widmete er sich ganz dem Predigtdienst. Er bereiste die Länder des Nahen Ostens. Monatlich brachte er die Zeitschrift The Berean Call heraus. In seinen Büchern behandelt er theologisch die Themen Prophetie, andere Religionen, Sekten und Okkultismus. Er kommentierte die westliche Kultur und die Ökumene zwischen Katholiken und Protestanten. Eine ablehnende Haltung gegenüber der Evolutionstheorie war ein Thema in seiner Radioshow und seinen Interviews.

Predigten:
Christentum, Hinduismus, New Age

Homepage des Autors: Dave Hunt auf Sermon-online.de
Michael KotschÜber: Studium der Theologie an der STH Basel (1986-1991). Studium der Theologie, Religionswissenschaft und Ökologie (Mensch - Gesellschaft - Umwelt) an der Universität Basel (1991-1995). Mitarbeit im Vorstand des Bibelbundes (ab 2000, seit 2005 als Vorsitzender). Vorlesungen zur Kirchengeschichte und Konfessionskunde an der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel (STH) (seit 2004).
Promotionsstudien im Bereich der Kirchengeschichte (seit 2004).
Er ist Autor für verschiedene theologische Zeitschriften und Verfasser mehrerer Bücher zu apologetischen und religionswissenschaftlichen Themen.

Predigten:
Die Ernsthaftigkeit Gottes
Okkulte Gefahren in Medien und Gesellschaft
Die Frage des Leidens - warum lässt Gott das zu?

Homepage des Autors: http://www.michaelkotsch.de/
Olaf LatzelÜber: Latzel ist in einer katholischen Familie aufgewachsen. Er besuchte von 1974 bis 1987 die Schule in Bad Laasphe und erlebte nach eigener Aussage 1982 seine „geistliche Wiedergeburt“. Von 1987 bis 1994 studierte er Evangelische Theologie in Marburg. Am 2. Dezember 2007 wurde er zum Pastor der St.-Martini-Gemeinde Bremen berufen und trat die Nachfolge von Jens Motschmann an.

Predigten:
Über Engel
Von richtiger und falscher Theologie

Homepage der Gemeinde: http://www.st-martini.net/
Roger LiebiÜber: Liebi studierte Musik (Konservatorium und Musikhochschule Zürich, Violine und Klavier), Theologie und die Sprachen der biblischen Welt (Griechisch, klassisches und modernes Hebräisch, Aramäisch, Akkadisch) und promovierte am Whitefield Theological Seminary in Florida mit einer Dissertation über den Zweiten Tempel in Jerusalem in den Fachbereichen Archäologie und Judaistik.
Er arbeitete als Bibelübersetzer an drei Projekten mit, unter anderem an der Schlachter 2000. An der Staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel lehrte er von 2003 - 2011 Umwelt und Archäologie des Alten Testaments. Er geht bei seiner linguistischen Forschung von einer Unfehlbarkeit der Bibel aus.

Predigten:
Ist Gott eine Projektion des Gehirns?
Der Tempel Gottes im Himmel
Können Erlöste wieder verloren gehen?
Gesetz und Gnade
Stammesreligionen im Licht der Bibel
Stehen wir vor einer großen Katastrophe?
Die Endzeitrede des Herrn auf dem Ölberg
Hat sich die Schweiz vom Christentum verabschiedet?

Homepage des Autors: http://www.rogerliebi.ch
Johannes PflaumÜber: Johannes Pflaum Jg. 1964 (Calw/D) ist Verkündiger, Bibellehrer und Vorstand des Bibelbundes. Er ist verheiratet und Vater von 5 Kindern. Nach dem Schulabschluss 1981 machte Johannes eine Berufsausbildung zum Verlagskaufmann, besuchte das Theologische Seminar der Liebenzeller Mission von 1983 bis1988, und war danach 5 Jahre als Prediger im Liebenzeller Gemeinschaftsverband tätig. 1993 wurde er in eine Freie evangelische Gemeinde in der Schweiz berufen, anschliessend arbeitete er für ca. 2 Jahr im Missionswerk Arche/Ebnat-Kappel mit.
Johannes dient als Ältester in der Gemeinde „Christliche Versammlung Sennwald“. Darüber hinaus ist er seit 2000 als Verkündiger und Bibellehrer im übergemeindlichen Dienst im In- und Ausland tätig. Er gehört zum Vorstand des Bibelbundes/CH. Am EBTC-Zürich unterrichtet er Bibelkunde, Homiletik und Theologie.

Predigten:
Heilsgewissheit

Homepage des Autors: Johannes Pflaum
Johannes RamelÜber: Johannes Ramel wurde 1937 geboren. Er maturierte an der Aufbau-Mittelschule Horn, studierte an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Diöszese St. Pölten Philosophie und Theologie und war als Kaplan und später als Pfarrer von Golling an der Erlauf 23 Jahre in der Seelsorge tätig. Mit 48 Jahren wurde er als Pfarrer suspendiert, da er der Heiligen Schrift den Vorrang gab vor einer kirchlichen Tradidion. Als ehemaliger Priester ist es ihm ein Anliegen, über die Irrlehren der katholischen Kirche aufzuklären und auf die einzige Wahrheit, das Wort Gottes - die Bibel und Jesus Christus als einzigen Mittler zwischen Gott und dem Menschen zu zeigen.

Predigten:
In der Nachfolge Jesu Christi als ehemaliger Priester
Die endzeitliche Verführung innerhalb der Gemeinde

Homepage des Autors: Johannes Ramel
Alexander SeibelÜber: Alexander Seibel wurde 1943 in Wien geboren. Während seines Studiums fand er durch Operation Mobilisation zum Christentum. 1971 beendete er sein Studium als Diplom-Ingenieur. Seit 1982 wohnt er in Deutschland, angestellt von der Evangelischen Gesellschaft für Deutschland, Radevormwald, als Evangelist. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern. Seibel greift die Themen Glaube und Denken auf und setzt sich auch mit gegenwärtigen Zeitströmungen auseinander. Ein besonderes Anliegen ist ihm, dass die Christen im Glauben und in ihrem Vertrauen in die Heilige Schrift gestärkt werden. Seine Werke sind in verschiedenen Sprachen erschienen.

Predigten:
Zeichen und Wunder - Vollmacht oder Verführung? Teil 1
Zeichen und Wunder - Vollmacht oder Verführung? Teil 2

Homepage des Autors: http://www.alexanderseibel.de