Das letzte Weltreich entsteht gerade vor unseren Augen!

Bitte beachten: Aufgrund der Länge ist der Artikel nur ein Auszug aus dem Video.

Moin! Heute möchte ich mit euch über einen Artikel sprechen, der vor einigen Tagen auf msn.com veröffentlicht wurde. In diesem Artikel spricht Antonio Guterres, Generalsekretär der Vereinten Nationen über die Dringlichkeit, einem Zusammenschluss und Zusammenarbeit der Nationen, um die Krisen der Zeit zu lösen.

Was nach Utopie klingt, ist in Wahrheit das letzte Weltreich, das sogenannte Antichristliche Weltreich oder auch Neue Weltordnung genannt. Und ich möchte einige Passage, die Guterres in dem Artikel gesagt hat, kommentieren und ein wenig auseinandernehmen. Quasi zwischen den Zeilen lesen, da Politiker nun mal gelernt haben, verschachtelt zu reden, so dass die Mehrheit nicht versteht, was sie in Wahrheit meinen.

Das wird sich in der kommenden Weltzeit, wenn diese Gnadenzeit hier abgelaufen ist und die Gemeinde Gottes in den Himmel entrückt wurde, ändern. Aber dann ist es für die Mehrheit der Menschen auf dieser Erde leider zu spät, gerettet zu werden, denn dann wird der Antichrist sich offenbaren und die Menschen verführen, auf dass sie der Lüge glauben. Ich kann mit diesem Video nur wie in meinen anderen Videos vor der kommenden Weltzeit warnen. Denn sie wird kommen. Und egal wie unrealistisch das klingt, was ich in dem Video hier sage, es wird sich erfüllen. Und das perfideste am ganzen Artikel ist, dass die Eliten diese Krisen absichtlich herbeiführen, um den Menschen ihre Version von einer Weltordnung aufzuzwingen.

Das Weltreich wird durch inszenierte Krisen entstehen!

Guterres spricht von einer Lähmung der Welt. Er spricht über das Versagen der Ckrise und das Versagen der Klimakrise, die meines Erachtens nicht existiert. Erinnert ihr euch an die Waldbrände, die ausgebrochen sind? In den vorherigen Jahren wurde immer wieder Brandstiftung als Ursache angegeben. Aber plötzlich ist das alles auf den Klimawandel zurückzuführen und von Brandstiftung wurde in diesem Jahr soweit ich weiß nicht mehr gesprochen. Ich weiß auch, dass man technologisch soweit ist, das Wetter zu beeinflussen. Zum Guten wie zum Schlechten. Und dass es so viele Brände, Fluten etc. in diesem Jahr gegeben hat, sehe ich als menschengemacht an. Von denen, die uns – also den Bürgern – ihre Ideologie aufzwingen wollen.

Die Natur wird de facto nicht geschützt, sondern dient als Ausrede, faschistische Ideen umzusetzen (wie z.b. das Abschaffen des Autos für Bürger, Einheitsnahrung (vegan und synthetisch) für den Bürger, Verbot der Einfamilienhäuser etc. etc.).

Wenn man Wälder abholzt, um Windräder aufzustellen, kann mir keiner erzählen, dass es um Umweltschutz geht! Und natürlich werden die Eliten weiterhin in ihren Villen leben, Steak und Kaviar essen, Autos fahren und soviel Strom verbrauchen, wie sie wollen. Es geht darum, uns alles zu nehmen, was wir besitzen. Aber Jesus wird wiederkommen und dieses Weltreich eines Tages richten. Darum muss ich mich darüber auch nicht aufregen. Gott wird das richten.

Die inszenierte Krise oder auch Plandemie (sorry anders kann ich das nicht nennen) war der Katalysator, der dazu dient, dass die Nationen ihre Eigenständigkeit aufgeben, um eine Weltordnung zu errichten, an deren Spitze der Antichrist herrschen wird. Der Antichrist lebt ganz sicher auch schon und ist politisch aktiv, aber er kann sich der Welt erst offenbaren, nachdem die Gemeinde Gottes entrückt und der Heilige Geist von dieser Erde genommen wurde.

“Wir brauchen Multilaterismus mit Zähnen!” António Guterres

“Die multilateralen Institutionen haben sich als “zu schwach und fragmentiert für die heutigen globalen Herausforderungen und Risiken” erwiesen. Was wir brauchen sind keine neuen multilateralen Bürokratien, sondern effektivere multilaterale Institutionen, einschließlich einer UNO 2.0 für das 21. Jahrhundert.” – António Guterres, Generalsekretär der UN. Quelle: msn.com

Multilateral bedeutet ein Abkommen von mehr als zwei Vertragspartnern. Das Wort Multilateral wird später nochmal wichtig. In diesem zitierten Absatz bekräftigt Guterres, dass die Nationen, die Verträge und Abkommen miteinander haben, sich als zu schwach herausgestellt haben. Ihm schwebt eine UNO 2.0 für das 21. Jahrhundert vor.

Und hier möchte ich nochmal auf mein früheres Video hinweisen, wo die ehemalige Chilenische Präsidentin Michelle Bachelet erklärte, dass eine Neue Weltordnung auf freimaurerischen Prinzipien nach der Ckrise errichtet wird. Ich verlinke euch alle Quellen und weitere wichtige Beiträge am Ende der Webseite. Das die UNO das künftige antichristliche Weltreich stellen wird, ist meines Erachtens absolut klar und deutlich. Sie bereitet den Boden für den Antichristen vor.

Denn diese Krise, die wir gerade erleben, hätte nicht stattfinden müssen. Noch nie wurden Geschäfte zwangsgeschlossen, mit der Ausrede der Gesundherhaltung der Gesellschaft. All diese Maßnahmen dienen nur einzig dazu, dass der Mensch seelisch mürbe gemacht wird, damit er die Neue Weltordnung schließlich akzeptiert. Doch selbst wenn er diese akzeptiert, wird er nur noch als Sklave existieren. Ich kann dich nur aufrufen, dich retten zu lassen von Jesus Christus, ehe die Gnadenzeit abgelaufen ist! Dann wird die Maske fallen gelassen und ihr werdet erkennen, dass all die utopischen Worte von einer schönen heilen Welt nichts weiter als Lügen waren!

Die Bestie aus der Bibel – die UNO 2.0

Das letzte Weltreich entsteht gerade vor unseren Augen!

„Wir brauchen Multilaterismus mit Zähnen!“
António Guterres, Generalsekretär der UN. Quelle: msn.com

Guterres meint damit, dass es effektivere multilaterale Institutionen geben sollte. Weniger Bürokratie, mehr Entschlossenheit sozusagen. Und wenn der Antichrist erstmal das Haupt der UNO sein wird, dann wird es keine Abstimmungen oder gar Wahlen mehr geben. Er spricht und es geschieht. Und wer gegen ihn angeht, sei es durch Kritik oder gar Gewalt, wird hingerichtet werden.

Es gibt dann keine Anwälte mehr, keine Gerichte vor denen du klagen kannst. Er wird herrschen wie ein Kaiser. Der letzte und furchtbarste Herrscher bevor Jesus sichtbar wiederkommt! Die Bibel warnt vor dem kommenden Weltreich, dessen Errichtung wir gerade live miterleben.

Er sprach:
Das vierte Tier bedeutet ein in viertes Reich, das auf Erden sein wird;
das wird sich von allen anderen Königreichen unterscheiden,
und es wird die ganze Erde fressen,
zerstampfen und zermalmen.
Daniel 7,23

Es gibt vier Weltreiche in der Bibel, die als Tiere beschrieben werden. Das babylonische Weltreich, das Medopersische Weltreich, das römische Weltreich und schließlich das letzte, das antichristliche Weltreich, wovon einige Ausleger davon sprechen, dass es das wiederauferstandene römische Reich sein wird. Was für mich Sinn macht, denn die katholische Kirche nennt sich römisch-kath. Kirche und ihr Anführer wird die Eine-Weltreligion mit dem Antichristen als Anführer errichten.

Wenn ich davon spreche, dass das letzte Weltreich das antichristliche ist, bedeutet das nicht, dass die Weltreiche davor nicht antichristlich waren. Aber dieses letzte kommende Weltreich wird nicht nur die Eigenschaften der vorherigen Weltreiche haben, sondern es wird das grausamste aller Reiche sein. Daher wird es auch in der Bibel als Tier bezeichnet, welches sich von allen anderen Tieren unterscheiden wird.

Bullerbü ist Fantasie, was kommt ist Dystopie!

“Um die Bedrohungen für die soziale Stabilität zu bekämpfen, empfahl der UN-Chef eine Reihe von Maßnahmen, “um eine allgemeine Gesundheitsversorgung, Bildung, Wohnraum, menschenwürdige Arbeit und Einkommensschutz für alle und überall zu gewährleisten”. Guterres schlug vor, im Jahr 2025 einen Weltsozialgipfel zu veranstalten, der sich mit den globalen Bemühungen zur Lösung dieser Probleme und zur Wiederherstellung des sozialen Gefüges befassen soll.” Quelle msn.com

Das, meine Zuhörer, ist Sozialismus in Reinkultur. Denn es ist de facto nicht möglich, ohne massiv in das Leben jedes einzelnen Bürgers einzugreifen, dafür zu sorgen, dass alle etwas zu essen haben. Ich übersetze den Absatz mal mit folgenden Worten.

„Wir werden bestimmen, wie ihr zu leben, zu essen und was ihr zu arbeiten habt. Und wir werden euch auch in der Angst einer Ansteckung lassen und Maßnahmen entwickeln, womit ihr weniger Menschenkontakte haben werdet – für immer! Ihr werdet ein digitales Konto besitzen und jeder von euch bekommt darauf regelmäßig einen Betrag überwiesen – solange ihr das tut, was wir euch sagen.“

Interessant ist auch, dass er von einem Weltsozialgipfel spricht, der sich mit den globalen Bemühungen zur Lösung dieser Probleme und zur Wiederherstellung des sozialen Gefüges befassen soll. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass soziale Gefüge in irgendeiner Art und Weise zerstört wird. Denn wenn ich es wiederherstellen will, muss es zuvor vernichtet werden. Es ist das Tier, welches die ganze Erde fressen, zerstampfen und zermalmen wird.

Lass dich retten von Jesus Christus!

Ich kann dir nur eines sagen: Lass dich retten von Jesus Christus, ehe die Gnadenzeit abgelaufen ist! Erst wenn die Gemeinde Gottes entrückt wurde, wird die Maske von den Politikern fallen gelassen. Aber diejenigen, die jetzt herrschen, sind eines Geistes. Ihr Gott ist Satan. Doch der Antichrist wird das Malzeichen von jedem fordern!

Wenn du das Böse in der Welt siehst und Jesus noch nicht kennst, dann gibt der Herr dir die einmalige Chance vor Ablauf der Gnadenzeit gerettet zu werden! So viele Menschen sind bereits verführt und hinterfragen das Narrativ nicht. Sie werden sich auch noch die vierte, fünfte, sechste Spritze verpassen lassen, ohne das zu hinterfragen.

Jesus Christus ist Gott. Er hat am Kreuz die Sünden der Menschheit getragen, damit jeder der daran glaubt und Jesus als seinen Herrn bekennt, gerettet wird!

Kristina

Quellen und weitere empfohlene Beiträge:

Artikel von msn.com
UNO wird neue Ära nach freimaurerischen Prinzipien errichten
Smart City – Dystopie als Utopie getarnt
Eine Impfung, die sich wie ein Virus selbst verbreitet?
Impfstoff mit 66,6 % Wirksamkeit – das Böse verrät sich
Pakt von Rom – die ganze Welt muss geimpft werden
Wie wird das antichristliche Weltreich aussehen – ein Vorgeschmack

Und der Herr, dein Gott, wird dir Überfluß geben in allem Werk deiner Hände. - 5. Mose 30,9 -

7 Kommentare

  1. Jonas
    18. Oktober 2021
    Antworten

    Hallo Eddi,

    Ich denke, dass wir während der Drangsalszeit entrückt werden, doch bin ich nicht ganz sicher. Aber eine Dinge ist mir sicher: wir sind nicht für den Zorn Gottes bestimmt. Wenn wir noch da auf die Erde sind, wenn die Drangsalzeit beginnt, dann bewahrt uns Jesus (vgl. Offb. 3.10) und wird er diese Zeit für uns nutzten, um uns zu reinigen, sodass wir als Braut für ihn vorbereiten können, bevor er kommt (1 Pe 1.6-7). Deswegen brauchen wir uns nicht zu fürchten und können wir uns freuen, bald in der Ewigkeit mit Jesus zu sein! Dass wir seit Jahrzehnten kaum Verfolgungen und Widerstände erlebten ist nicht normal und führte, dass wir lauwarm geworden sind. Also ich denke, dass was wir heute sehen, ist schon der Anfang der Drangsalzeit. So eine antichristliche Machtausbruch, die nicht nur ein paar Nationen bedrängt, aber fast alle Nationen der Welt, haben wir in der Geschichte noch nie erlebt. Ich glaube, dass wir nicht mehr da sind, wenn der Antichristus endlich erscheint und wenn der Zorn Gottes die Erde trifft.

    Liebe Grüsse
    Jonas

  2. Eddi
    24. September 2021
    Antworten

    Guten Morgen Kristina,
    zuerst ganz herzlichen Dank für das Lesen meiner Fragen und die ausführliche Beantwortung. Ich werde gleich meine Bibel wieder nehmen und nachlesen, Sofort ist mir bei Deiner Antwort ins Herz gegangen; Der Punkt 9,, der Heilige Geist und die Verbindung zu der Gemeinde, als Gegenteil zu Pfingsten. Das ist “ja”.!!! Und Freude in meinem Herzen; seit langem wieder einmal. Danke dafür.
    Zum anderen – ja ich habe Furcht. Bitte erlaube, darauf hinzuweisen, dass ich, wie viele andere Geschwister Kinder (Teenager) habe und mit Fragen konfrontiert werde und mit Impfbussen an Schulen). Dieses macht wirklich enorme Angst. In diesem Zusammenhang, bitte sei Deiner Gefühle nochmals bewusst, die Du in der Beschreibung hattest; als Du im Lebensmittelladen von “einem” Menschen angegangen wurdest wegen der Maske und dem Durcheinander in deinen Gedanken und Gefühlen, Du selbst beschriebst, dass Du an der Kasse nicht mehr richtig anworten konntest. Unsere Kinder sind in Lebensgefahr!!!! Wir stehen einer ganzen Schule und Lehrern gegenüber, die es so gut meinen! Hinweisen möchte ich dazu auf das Rubikon Magazin: “Die “Pfllichtenfalle” und die “Abrichtung der Wehrlosen”.
    Selbst Jesus Christus, hatte Angst, und seine Seele war zu todebetrübt, und am Kreuz schrie er “Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen”. Gestern habe ich den Newsletter der Hilfsaktion Mätyrerkirche erhalten, die genau dieses Thema hatte; “Dürfen überhaupt Christen Angst haben???” Deshalb verzeih, wenn ich gerade zu den Geschwister gehöre, die Zuspruch, Mut und Hoffnung brauchen, ich danke nochmals auch im Namen meiner Kinder.

    • Kristina
      24. September 2021

      Moin Eddi, Ich bin da ganz gefestigt in meinem Glauben, dass wir vor der Trübsalszeit entrückt werden. Oder dass ein Kind Gottes nicht verloren gehen kann, weil es mit dem Heiligen Geist versiegelt ist. Und ich erlebe immer mal wieder Angriffe, von Menschen, die sich Geschwister nennen (weiß nicht ob sie es sind), die versuchen, mich in eine Diskussion hineinzuziehen. Damit meine ich nicht dich. Ich will damit nur sagen, dass ich mich selbst immer wieder disziplinieren muss, dem Herrn zu vertrauen und fest zu bleiben, in dem Glauben und in der Wahrheit und mich nicht von anderen Menschen verunsichern lasse, nur weil sie etwas anderes glauben. Ein weltlicher Angriff ist natürlich furchterregend und ich verstehe auch deine Angst, die du hast. Aber du musst sie ins Gebet bringen und sie an Jesus Christus abgeben. Es ist nicht gesund, in der Angst zu verharren! Und das, was Jesus Christus dort am Kreuz erlitten hat, können wir uns nicht ansatzweise vorstellen. Ich wäre vorsichtig, die Angst von Jesus mit meiner menschlichen Angst vergleichen zu wollen. Als Christen haben wir immer mal wieder Angst. Aber es ist nicht gesund, wenn wir von ihr geleitet werden. Und das lese ich numal aus deinen Zeilen heraus, dass du von der Angst geleitet wirst und keinen Frieden in Gott verspürst. Und das ist eben der Unterschied zwischen dir und mir. Als ich über den Vorfall beim einkaufen sprach, hatte ich keine Angst oder Wut mehr demjenigen gegenüber. Ich habe das Gott abgegeben, weil das unsere Pflicht ist, als Kinder Gottes, unsere Sorgen an Jesus Christus abzugeben. Denn nur er kann sie tragen. Und deshalb kann ich dir auch nur raten, die Angst um deine Kinder an Gott abzugeben. Das wichtigste ist ja eh, dass sie sich zu Jesus Christus bekehrt haben und wenn sie sich noch nicht bekehrt haben, dann ist Gebet umso wichtiger, dass sie sich bekehren. Liebe Grüße Kris

  3. Eddi
    23. September 2021
    Antworten

    Das ist eine ernstgemeinte Frage, ich habe bereits versucht Ihnen zu schreiben Kristina, ich erhielt aber keine Antwort. Das ist kein Vorwurf, aber ich habe eine Frage w/ der Entrückung. Gerade lese ich “Zeichen der Hoffnung” (Alejandro Bullon). Woher ist diese Sicherheit oder Gewissheit über die Entrückung? Bitte, z.B. Markus 13,24 25), Nach der Bedrängnis, ….. erscheinen..Zeichen an Sonne, Mond und Sterne und dann kommt das Zorngericht Gottes oder in Offenbarung 7, Vers 13 und 14………. wer sind diese mit den weißen Kleidern…………..diese sind aus der großen Trübsal………………… Woher diese Sicherheit, dass wir nicht verfolgt werden und unseren Glauben bekennen müssen……. und danach folgt das Zorngericht Gottes an die, die uns ermordet haben. (….Nicht für das Zorngericht bestimmt), Auch auf youtube gibt es soviele Erklärungen ( z:B. Roger Liebig; aber auch “Drangsal und Entrückung – was manche Pastoren der Gemeinde verschweigen” oder “Die Entrückung entlarvt | Offenbarung 12 Betrachtung (Link rauseditiert). Ich bin völlig durcheinander,!! Dem gegenüber finde ich in Lukas 21, Vers 36, “So seid nun wach allezeit und betet, daß ihr würdig werden möget, zu entfliehen diesem allem, das geschehen soll, und zu stehen vor des Menschen Sohn.” Ebenso im 2. ten Tessalonicher 2, Vers 7,…….. muss der der ihn aufhält, erst hinweggenommen (Gemeinde????) werden……….. Bitte, ich frage nicht nur für mich, ich muss meinen (zweifelnden) Teenagern Antworten geben und ich allein könnte ich sagen,: Ich bereite mich mit Gott und Jesus auf das Schlimmste vor und wenn es doch die Entrückung “vor” der Trübsal wahr ist kann ich nur unendlich dankbar seinl Aber mit meinen Jugendlichen????? Was verstehe ich falsch??? Bitte, diese Frage kann auch an andere Geschwister gehen und hier beantwortet werden? Vielen herzlichen Dank im voraus. Eddi

    • Kristina
      23. September 2021

      Lieber Eddi, also ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll, zu antworten. In der Bibel steht, dass Gott uns keinen Geist der Furcht gegeben hat und ich lese aus deinen Zeilen viel Furcht heraus. Die Bibel widerspricht sich nicht. Von daher, wenn ich es für mich geprüft habe, dass nur die Vorentrückung biblisch ist, dann sehe ich mir keine Videos an, die etwas Gegenteiliges sagen. Denn es gibt im Internet viele Irrlehrer, die ihre Lehren verbreiten und wenn ich für mich die Wahrheit erkannt habe, halte ich mich davon fern. Die Gemeinde wurde und wird seit ihrer Entstehung verfolgt. Nur weil ich jetzt hier im Westen keine Verfolgung erleide, bedeutet es nicht, dass Geschwister auf der Welt keine erleiden. Ich empfehle da einfach mal an die Geschwister in den islamischen Ländern zu denken, die Zeit ihrer Bekehrung verfolgt und getötet werden. Ich poste dir mal 12 Gründe für die Vorentrückung. Und dann liegt es an dir, das anhand der Bibel zu prüfen.

      12 Gründe für die Entrückung vor der Trübsalszeit:
      1) Die Drangsalszeit hat in erster Linie die Errettung Israels zum Ziel (Jer 30,7; Dan 9,24)
      2) Bewahrung der echten Christen vor Gottes Zorn (1. Thess 1,10; 5,9; Röm 5,9; Offb 3,10;6,17)
      3) Entrückung geschieht plötzlich (1. Kor 15,52)
      4) Entrückung = Trost für die Gläubigen (1. Thess 4,18)
      5) Gegenwart des Heiligen Geistes verhindert das Kommen des Antichristen (2. Thess 2,6-8)
      6) Parallelen zur Errettung Noahs und Lots (2. Petr 2,5-9)
      7) Keine Erwähnung der Gemeinde in der Trübsalszeit (Offb 6-19)
      8) Wenn die Gemeinde durch die Trübsalszeit gehen müsste, würden die Haushaltung der Gemeinde und die Haushaltung Israels miteinander vermischt werden.
      9) Der Heilige Geist wird vor dem Auftreten des Antichristen von der Erde genommen werden (2. Thess 2,6-8). Wenn der Heilige Geist (als Umkehrung von Pfingsten) von der Erde genommen wird, müssen die Christen mitgenommen werden, da der Heilige Geist untrennbar mit uns verbunden ist.
      10) In Matthäus 24,36 steht, dass niemand den Tag noch die Stunde kennt, in der Jesus wiederkommen wird. Und genau das bringt beide Lehren der Mittelentrückung/Spätentrückung in Erklärungsnot, da man bei diesen Lehren den exakten Tag der Entrückung berechnen könnte!
      11) wenn die Bibel davon spricht, dass wir nicht mehr ins Gericht kommen und ein Kind Gottes nicht verloren gehen kann, dann ist es nicht möglich, auf der Erde zu sein, wenn der Antichrist sich offenbart, da wir in Gefahr geraten würden, das Malzeichen anzunehmen und somit auf ewig verloren gehen würden.
      12) In der Bibel steht auch dass die Pforten der Hölle die Gemeinde nicht überwinden werden (Matth 16,18) während in der Trübsalszeit die Heiligen vom Antichristen besiegt werden (Offenbarung 13,7). Das wäre ein Widerspruch, wenn die Gemeinde noch in der Trübsalszeit wäre. Da die Bibel sich nicht widerspricht, sind die Heiligen in der Offenbarung diejenigen, die nach der Entrückung der Gemeinde sich bekehrt haben!

    • Kristina
      21. September 2021

      Ja, ich sehe mir JD Farag regelmäßig an 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.