Herr, ich danke dir für dein Wort!

Lieber Herr Jesus!

So schnell geht die Woche zu Ende und ich habe so vieles, wofür ich dir danken darf! Das erste Mal im Leben wurde mein Konto gehackt, aber du hast verhindert, dass ein Schaden entstanden ist. Du hast mir auch die Ruhe und Gelassenheit geschenkt, dass ich mich nicht unnötig darüber aufgeregt habe.

Du hast alles wohl gemacht, alles zu jederzeit.

Daran denke ich vor allem jetzt, wo „mächtige“ Männer sich etwas auf ein Amt einbilden, in das du sie doch gesetzt hast. Du bist Wahrheit Herr, die einzige, die existiert!

Der König von Babel wurde von dir eingesetzt, zum Gericht und zur anderen Zeit wurde er von dir gerichtet. Die Welt wie wir sie kennen, wird schon bald vergehen und eines Tages werden die Menschen deine Herrlichkeit sehen!

Ich brauche keine Angst vor der Zukunft zu haben, denn ich kann mich bei dir immer bergen. Du hast meine Sünden am Kreuz getragen und durch dein Blut wurde ich reingewaschen. Ich müsste dir jeden Tag mehr und mehr danke dafür und doch denke ich viel zu selten daran. Ich bin schwach, du bist stark und du wirst in mir. Du lehrst mich, du erziehst mich und wenn ich in die Irre gehe, dann lässt du mich. Bis ich umdrehe und erkenne, dass du doch Recht hattest (so wie immer!).

Für all das und für noch viel mehr, danke ich dir, Herr!

Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns;
und wir sahen seine Herrlichkeit,
eine Herrlichkeit als des Eingeborenen vom Vater,
voller Gnade und Wahrheit.
-Johannes 1,14 –

Dem alleinigen Gott, unserm Heiland, sei durch Jesus Christus, unsern Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit! Amen.

Kristina

Befiehl dem Herrn deinen Weg, und vertraue auf ihn, so wird er es vollbringen. - Psalm 37,5 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.