Ich war ein Satanist – Teil 3 – Suizidversuch und Psychiatrie

Im letzten Teil geht es um die Versetzung nach Kiel, den Nervenzusammenbruch, Einweisung in die Psychiatrie und dem Suizidversuch, in dem Gott mir mein Leben gerettet hat. Jesus Christus bezahlte am Kreuz mit seinem Blut für unsere Sünden. Nur Gott ist in der Lage, den Menschen die Sünden zu vergeben. Somit ist Jesus Christus Gott. Und wenn ich meine Sünden bekenne und daran glaube, dass Gott sie dort am Kreuz auf Golgatha getragen hat, werde ich errettet!

Wer den Sohn hat, der hat das Leben;
wer den Sohn Gottes nicht hat,
der hat das Leben nicht.
1. Johannes 5,12

Denn so [sehr] hat Gott die Welt geliebt, daß er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat. Denn Gott hat seinen Sohn nicht in die Welt gesandt, damit er die Welt richte, sondern damit die Welt durch ihn gerettet werde. - Johannes 3, 16-17 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.