Ohne Gott wird es niemals Frieden auf der Welt geben!

Jagt nach dem Frieden mit jedermann und der Heiligung,
ohne die Niemand den Herrn sehen wird!

Ohne Gott wird es niemals Frieden auf der Welt geben!Ohne Gott gibt es keinen Frieden auf der Welt. Egal, wie sehr, die Menschen sich anstrengen und bemühen. Diejenigen, die jetzt die Eine-Welt-Regierung errichten werden, geht es auch gar nicht darum, dass es einen Weltfrieden geben wird.

In der Tat erleben wir in diesen letzten Tagen der ablaufenden Gnadenzeit (möge Gott noch viele retten!) das Gegenteil von dem, was proklamiert wird. Die 17 Ziele der UN können von jedem angesehen werden. Es ist ein totalitäres Weltreich, welches den Menschen jegliche Selbstbestimmung nehmen wird. Und ganz besonders im gesättigten Europa, wo die Menschen vergessen haben, dass Demokratie immer nur ein zerbrechliches Konstrukt ist, welches nicht lange halten kann, wird das Böse umso gewaltiger wüten.

Doch die Gemeinde Gottes wird davor entrückt werden. Und wir werden im Himmel erleben, was wahrer Friede bedeutet. Ich kann es kaum abwarten, vor meinem Herrn stehen zu dürfen und auf die Knie zu fallen und ihm zu danken für all das, was er mir Gutes getan hat.

Echten Frieden gibt es nur mit Gott!

Der Herr kommt bald, daran glaube ich fest. Ich kann es dir nicht beweisen, noch werde ich einen Zeitpunkt nennen. Ich spüre es in meinem Herzen. Und ich kann einfach nicht anders, darüber schreiben. Weil ich meine Geschwister ermutigen möchte in dieser schweren Zeit. Wir stehen am Ende der Gnadenzeit. Und wir dürfen jetzt noch das Evangelium hinaustragen in die Welt. Wir dürfen dem Herrn jeden Tag dafür danken, dass er uns bewahren wird und das alles, was wir erdulden und erleiden müssen, zu seiner Ehre dient. Und es soll uns auch zum Besten dienen. Gerade in Anfechtung und Not ist das mir ein Trost.

Wobei ich momentan wenig Grund habe, zu klagen. Mir geht es im Vergleich zur Welt sehr gut. Ich darf eine warme Wohnung haben. Ich habe genug zu essen und ich habe Geschwister um mich, die ich sehr schätze. Und sollte ich eines Tages in eine große Not oder Anfechtung geraten, weiß ich: Gott wird mich sicher durch sie hindurchtragen!

Kristina

Denn bei dir ist die Quelle des Lebens, in deinem Licht schauen wir das Licht. - Psalm 36,10 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.