Umkehr zu Gott bedeutet ewiges Leben!

Umkehr zu Gott bedeutet ewiges Leben!

Ich lege die Karte mit dem Kompass auf den Waldboden und versuche, in meiner wachsenden Verzweiflung, herauszufinden, wo ich mich befinde. Offensichtlich bin ich seit längerem in die falsche Richtung gegangen, manchmal auch im Kreis gelaufen und jetzt stehe ich im Nirgendwo und weiß nicht mal mehr, wo Norden ist. Die Kompassnadel dreht sich zur einen Seite, dann wieder zur anderen. Ich habe mich verirrt. Und bald bricht die Dunkelheit herein und ich werde sterben. Allein.

Das Bild mit dem Kompass beschreibt unser Leben. Wir alle irrten wie die Schafe umher, zerstreuten sich auf eigene Wege. Ein jeder von uns ging in seine eigene Richtung, bemüht, das Ziel zu erreichen. Doch wir alle brauchten jemanden, der uns führt. Der gute Hirte, der uns vor dem Wolf behütet und uns aus unserer Verlorenheit rettet.

Eine Umkehr zu Gott ohne die bittere Erkenntnis, dass man das Ziel verfehlt hat uns sich selbst nicht erlösen kann, gibt es nicht. Es gibt keine halben Bekehrungen. Und deswegen möchte ich euch hier ein Zeugnis einer Schwester vorstellen, die ganz tief in der New Age Bewegung verstrickt war.

Es ist ein Wunder, dass der Herr Doreen Virtue 2017 gerettet hat. Sie war nicht nur in der New Age Bewegung verstrickt, sondern eine sehr bekannte Autorin, die Beststeller über Engel veröffentlichte und eigene Tarot Kartendecks kreierte. (Hier der Link zu ihrem Youtube Kanal). Für englischsprachige Geschwister kann ich sie absolut empfehlen. Sie zeigt ganz klar und mit viel Liebe für ihre Geschwister die Irrlehren auf und redet mit Aussteigern von verführten Bewegungen.

Doch wie kehrte sie um? Durch Gottes Wort, die Schrift. Die Bibel überführt uns. Ohne Gottes Wort, ohne sein Gesetz, gäbe es keine Gesetzesbrecher. Sie muss uns überführen und uns zeigen, dass wir alle das Ziel verfehlt haben. Ohne Jesus Christus werden wir nicht gerettet werden. Denn ER erfüllte das Gesetz und ging freiwillig an das Kreuz, um an unserer statt, die Sünden zu tragen. Aus Glauben werden wir gerettet und sind fortan Kinder Gottes.

Umkehr bedeutet Buße für die eigenen Sünden

Und ich weiß, dass Sünden heutzutage out sind. Aber ohne die Erkenntnis der eigenen Verlorenheit kann ich nicht gerettet werden! Der Weg zur Erlösung ist frei! Und die Bibel zeigt mir durch meine Sünden auf, dass nur Gott mich retten kann!

Die Bekehrung ist ein einmaliger Vorgang. Ein Wunder von Gott. Wenn du erkennst, wer Jesus ist und an sein Opfer am Kreuz glaubst, wirst du mit dem Heiligen Geist versiegelt. Dieses Siegel kann niemand brechen!

Umkehr zu Gott bedeutet ewiges Leben!

Das Opfer am Kreuz ist vollständig! So wie die Bibel mir sagt, dass ich mich nicht selbst erlösen kann, kann ich auch mich nicht danach heiligen. Die Werke, die ich vollbringe, sind ausschließlich durch Gottes Hand entstanden (zumindest, die Frucht bringen!). Wenn ich mich ihrer rühme, maße ich mir an, was mir nicht gehört. Ich darf dankbar sein, wenn ich merke, dass der Herr mich als Werkzeug benutzt.

Gerade jetzt in dieser ablaufenden Gnadenzeit ist es so wichtig, dankbar zu sein!

Der Herr ruft jeden Tag Menschen zu sich!

Umkehr zu Gott, bedeutet ewiges Leben. Und jeden Tag ruft der Herr Menschen zu sich. Das antichristliche Weltreich wird gerade errichtet werden und die Gnadenzeit läuft ab. Niemand kennt den Tag oder die Stunde, an dem der Herr die Kinder Gottes zu sich in den Himmel nehmen wird. Doch eines ist klar: Es wird geschehen! Ob ich es glaube oder nicht, es wird geschehen.

Die Umkehr zu Gott, erschafft in mir einen Frieden, den die Menschen nicht begreifen können, die Jesus Christus ablehnen. Er hat nichts mit mir selbst zu tun, sondern ist das Resultat von Gottes Gnade. Deshalb möchte ich jeden Tag dem Herrn dafür danken, dass er mich in dieser finsteren Zeit so wunderbar behütet. Und selbst wenn ich eines Tages in große Not gerate, weiß ich, dass Gottes Gnade dafür umso größer ist.

Denn wunderbar und mächtig und heilig ist der Herr. Mein Retter, mein Heiland, mein Erlöser. König über alle Könige und ewiger Friedefürst. Er kommt. Er kommt bald!

Kristina

Gütig ist der Herr, eine Zuflucht am Tag der Not; und er kennt die, welche auf ihn vertrauen. - Nahum 1,7 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.