Interview mit Peter König, geopolitischer Analyst, der 30 Jahre bei der WHO/Weltbank gearbeitet hat.

Peter König ist geopolitischer Analyst und ehemaliger Senior Economist bei der Weltbank und der Weltgesundheitsorganisation (WHO), wo er über 30 Jahre lang zu den Themen Wasser und Umwelt auf der ganzen Welt gearbeitet hat. Er hält Vorlesungen an Universitäten in den USA, Europa und Südamerika. In dem Interview gibt er uns einen Einblick in die Agenda der WHO/Weltbank und sagt klar und deutlich, dass hier ein „Entvölkerungsprogamm“ (Genozid) durchgezogen wird.

Backup Kanal: https://odysee.com/@Kris:ce

You may also like

“Das Bargeld wird abgeschafft werden!” Ernst Wolff.
Ernst Wolff ist ein deutscher Autor und Journalist. Schwerpunkt seiner veröffentlichten [...]
Nachtrag zu Ramona Klüglein – Dr. Michael Dykta
Dr. Michael Dykta ist Oberarzt der Allgemein-, Viszeral- und Thoraxchirugie und war einer der [...]
Astra Zeneca Impfgeschädigte – Ramona Klüglein
Wolfgang Wodarg sagt zum Ende seines Interviews noch etwas so wichtiges, dass ich diese Sequenz [...]
Der Mensch wird genetisch verändert, es ist keine Impfung! Prof. Dr. Cahill
In der 36. Sitzung des Corona Ausschusses werden die Nebenwirkungen der sogenannten Impfung [...]
Dr. Behrendt über die Rolle der WHO “Die Legalität der Maßnahmen werden nicht hinterfragt!”
Die Juristin Dr. Silvia Behrendt berichtet beim Deutschen Corona Untersuchungsausschuss, über [...]
“Impfstoff Nebenwirkungen werden im großen Stil vertuscht!” Prof. Succharit Bhakdi
Im Gespräch mit Prof. Succharit Bhakdi (Facharzt für Infektionsepidemiologie und Mikrobiologie).
Ärzte sollen auf eigene Verantwortung impfen – das ist ein Skandal! Dr. Rüdiger Pötsch
Im Gespräch mit Dr. Rüdiger Pötsch (Arzt und ehrenamtlicher Richter am Sozialgericht in München [...]
“Das ist psychologische Kriegsführung, was wir hier erleben!” Katy Hilander
Im Gespräch mit Katy Pracher-Hilander (Psychologin/Managementberaterin), die uns erklärt, dass [...]
Und er hat die gegen uns gerichtete Schuldschrift ausgelöscht, die durch Satzungen uns entgegenstand, und hat sie aus dem Weg geschafft, indem er sie ans Kreuz heftete. - Kolosser 2,14 -