Abdul/Michael – Wunder und Zeichen noch heute?

Gerade in der heutigen Zeit scheint es eine Vielzahl von Wunderheilern zu geben. Manche von ihnen halten auch die Bibel in den Händen und proklamieren das Wort Gottes für ihre Taten. Wenn du mich fragst, ob ich daran glaube, dass es heute noch Wunder von Gott gibt, dann kann ich nur laut „Ja“ rufen!

Natürlich heilt Gott heute noch Menschen und wirkt Wunder.

Doch wie können wir als Christen die echten Zeichen und Wunder von denen unterscheiden, die vom Satan gewirkt werden? Die Bibel ruft uns an mehreren Stellen zur Nüchternheit (1. Kor 15,34; 1. Thess. 5,6; 2. Tim. 4,5) auf und dass wir aufpassen müssen, weil selbst der Satan sich als Engel des Lichts verkleidet (2. Kor. 11,14).

Wie kann ich als Christ echte Wunder von falschen unterscheiden? Ein erster Schritt dahingehend ist der, dass ich das gesamte Wort Gottes betrachte und mir nicht nur einen Vers raussuche, der mir gefällt. Der Bibelkontext muss betrachtet werden, denn Gott widerspricht sich nicht. Der Videobeitrag von Abdul Memra und Michael Kotsch behandelt genau diese Fragestellung. Ich möchte dich einladen, ihn unvoreingenommen anzusehen.

Die Gnade des allmächtigen Gottes möge dich leiten!

Kristina Bode

Und paßt euch nicht diesem Weltlauf an, sondern laßt euch [in eurem Wesen] verwandeln durch die Erneuerung eures Sinnes, damit ihr prüfen könnt, was der gute und wohlgefällige und vollkommene Wille Gottes ist. - Römer 12,2 -

8 Kommentare

  1. 19. Januar 2020
    Antworten

    Lieber Bruder Abdul Memre!
    Ich habe eine Predigt von Dir über Bruder Olaf Latzel gehört. Es hat mich zu Tränen gerührt. Danke schön. Sehr viele sogenannte Christen in Deutschland sind Karteileichen, Religiöse Wasserköpfe oder Geistliche Missgeburten. Wenn das Fundament des Glaubens unserer Heiligen Schrift in ihnen nicht stimmt,stimmt auch der übrige Rest nicht! Sie werden ohne Rechtschaffene Buße der Frucht in die Ewige Verdammnis gehen, Laut Johannes des Täufers Matth. 3 .Bruder Olaf und auch Du sind ECHTE NACHFOLGER JESU und somit leider sehr allein und verfolgt!!!! Auch ich als Nachfolger Jesu an der Geistlichen Front werde sehr stark angefeindet. Diese Trübsal ist völlig normal. Die große Hure Babylon ist die große Kirche und Staat und will die Echten umbringen. Doch sind wir nur die Blitzableiter zu Jesus!! Sie haben sich verrechnet. Ohne Frucht für die Ewigkeit im Heiligen Geist,werden wir nicht ankommen. Nur die die Lampe voll Öl haben im und durch den Heiligen Geist in der
    Heiligung werden dabei sein. Die frommen Mitläufer und Scheinchristen und Wohlstandschristen des Weibes Isebells, werden leider nicht dabei sein. Also. Im Weinberg weiter dienen durch die Gnade Jesu. Weiter. Weiter. Und wenn wir für Jesus sterben müssen!!!
    Mein lieber Bruder Olaf und Abdul. Ich liebe euch in Christo und Jesus segne euch
    für euren wertvollen Dienst im Reich Gottes!!! Predigt weiter die klare Wahrheit ohne
    Abstriche und der Heilige Geist wird mächtig gewaltig wirken. Amen
    Euer Bruder der Pate

  2. Kristina
    22. Januar 2020
    Antworten

    Lieber Rüdiger, die Seite wird nicht von Abdul verwaltet, falls du das so verstanden hast. Auch finde ich es schade, dass du manche Menschen als Geistliche Missgeburten bezeichnest. Wir sollten die Menschen so sehen, wie Gott sie sieht, meinst du nicht auch? Das mag nicht immer leicht fallen, ganz sicher nicht – aber sich über sie zu erheben, ist auch nicht dienlich. Wir können nur beten, dass noch viele sich zum Herrn bekennen. Richten wird er zur rechten Zeit. Der Herr möge dich segnen.

    Grüße Kristina

  3. Anna Barczewski
    3. Mai 2020
    Antworten

    Liebe Kristina,
    danke für deinen geistlichen und wertvollen Kommentar! Der HERR JESUS segne Dich!

    • Kristina
      4. Mai 2020

      Liebe Anna, vielen Dank für dein wertvolles und ermutigendes Lob. Der Herr möge dich auch reichlich segnen 🙂

      Kristina

  4. Volkmar
    31. Mai 2020
    Antworten

    Liebe Kristina,

    hast Du Dich mal mit der Kanalinfo von Memra TV beschäftigt?

    Den Auftrag den er für sich in Anspruch nimmt steht uns als Menschen nicht zu.


    Dieser Channel ist vielseitig gestaltet. Grundsätzlich rufen wir die Menschen dazu auf, Jesus Christus anzunehmen.

    Johannes 6, 47 Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Wer an mich glaubt, der hat ewiges Leben.

    Auf der anderen Seite klären wir über falsche Meinungen in der Christenheit auf und versuchen, die klare Lehre der Bibel zu bewahren.

    1. Timotheus 4, 16 Habe acht auf dich selbst und auf die Lehre; bleibe beständig dabei! Denn wenn du dies tust, wirst du sowohl dich selbst retten als auch die, welche auf dich hören.

    Auch widerlegen wir die falschen Lehren des Islam. Der Koran widerspricht den Grundsätzen der Bibel und ist deshalb abzulehnen.

    Galater 1, 8 Aber selbst wenn wir oder ein Engel vom Himmel euch etwas anderes als Evangelium verkündigen würden als das, was wir euch verkündigt haben, der sei verflucht.

    Er zieht zwei Stellen der Bibel für heran und macht daraus einen Auftrag.

    Die Aussage gegen die Pfingst/Charismatische Bewegung ist nach meiner Erkenntnis falsch.

    Den es gibt überall Schwarze Schafe. Also kann ich für mich nicht in Anspruch nehmen hier Brüder und Schwestern anzugreifen, deren Gotteszugang ich nicht verstehe.

    Übrigens Fun-Fakt: Paulus Schreibt in 1 Korinther 14,18
    Ich danke Gott, dass ich mehr in Zungen rede als ihr alle.

    Bitte prüfe also ob die Bibel wirklich hier „richtig“ vertanden wird.

    Liebe Grüße
    Volkmar

    • Kristina
      1. Juni 2020

      Lieber Volkmar,
      ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich ungern über Bibelverse diskutiere bzw. sie als Waffe gegen andere einsetze. Dafür ist mir Gottes Wort einfach zu wertvoll. In den Jahren habe ich auch gemerkt, dass die meisten, die Bibelverse gepostet haben, einfach nur mir ihre Meinung aufdrücken wollten – Bereitschaft zum Dialog bestand nicht. Ich kann deine Meinung akzeptieren und wünsche dir eine gesegnete Woche. Möge dich der Herr gut und sicher leiten 🙂

      Liebe Grüße Kristina

  5. Möhrmann, Hans-Wilhelm
    4. Januar 2021
    Antworten

    Hallo Kristina,
    bin vor ein paar Tagen auf den Beitrag von Abdul und Michael (Wunder und Zeichen noch heute) gestoßen.
    Ich fand ihn, ehrlich gesagt, etwas einseitig.
    Offensichtlich versuchte man wieder einmal mit dem persönlichen, aber sehr verbreiteten Bibelverständnis, dem Ziel gerecht zu werden, über „falsche Meinungen“ in der Christenheit aufklären zu wollen. Ich bin hierbei jedoch davon überzeugt, dass es sich bei den beiden Vortragenden um aufrichtige Brüder im Herrn handelt.
    Ich maße mir wiederum nicht an, meine Auslegung der Bibel im Detail zum Maß aller Dinge zu machen.
    In dem Beitrag wird nach meinem Dafürhalten zu sehr davon ausgegangen, dass der Herr oft nicht heilen will, um beispielsweise etwas in dem jeweils Erkrankten zu bewirken. Als belegende Bibelstelle wird Jakobus 5, Vers 10 angeführt ( Meine Brüder, nehmt auch die Propheten, die im Namen des Herrn geredet haben, zum Vorbild des Leidens und der Geduld) Meiner Meinung nach bezieht sich das erwähnte Leiden vielmehr auf die Folgen ihres Gehorsams Gott gegenüber (Schläge, Mord etc.)Ja, der Herr Jesus Christus heilte auf Erden, um sich als Sohn Gottes zu bestätigen. Jedoch hat er es auch immer aus Liebe/Erbarmen getan. Er wies niemanden zurück mit dem Hinweis, der Betroffene habe seine Lexion noch nicht gelernt. Sollte der Herr sich verändert haben? Ich glaube es nicht.
    Des Weiteren lese ich in meiner Bibel in Jakobus 5, 15 „Und das Gebet des Glaubens wird (nicht vielleicht oder so Gott will) den Kranken retten, und der Herr wird ihn aufrichten, und wenn er Sünden begangen hat, so wird ihm vergeben werden. Der Schlüssel zur Heilung ist ganz offensichtlich der Glaube. Nun sollte man bei ausbleibender Heilung Schuldzuweisungen tunlichst unterlassen. Aber ich denke, diese Bibelstelle ist so mutmachend und spiegelt die Liebe und Größe unseres Gottes.
    Leider werden in solchen Beiträgen die Christen aus Pfingstgemeinden oft als solche diffamiert, denen es nur um Zeichen und Wunder geht.
    Ich selber bin Mitglieder einer Pfingstgemeinde und stehe manchen „Heilungsverkünder“ sehr kritisch gegenüber. Darum, wie auch in dem Beitrag richtig und bibelkonform gesagt wurde, sollen wir prüfen.
    Leider wurden die Bibelverse Matthäus 5, 15 bis 23 wieder dazu genutzt, die Pfingst- und charismatische Gemeinde in Gänze als falsche Propheten bzw. Irrlehre zu diskreditieren.
    Schade eigentlich, aber nun gut. Gerne hätte ich es Abdul und Michael selber mitgeteilt, habe aber leider keine E-Mail-Adresse.
    Sei gesegnet
    Hans-Wilhelm Möhrmann

    • Kristina
      5. Januar 2021

      Lieber Hans-Wilhelm,
      Ich denke, die beiden (Abdul und Michael) haben das sehr gut erklärt. Es gibt viele Irrlehren, gerade die Wort-des-Glaubens Bewegung macht aus dem ganzen eine Schuldumkehr. Ich als Mensch kann nichts tun und wenn ich keine Heilung erfahre, dann liegt es nie an meinem vermeintlich fehlendem Glauben, sondern an Gott. Deswegen sind viele Charismatiker und Pfingstler innerlich auch so zerrissen, wenn sie krank werden und fasten, beten, proklamieren und keine Heilung sich einstellt. In der Bibel gibt es viele Geschichten von Menschen, die durch unsagbares Leid gingen (siehe Hiob). Alles dient zur Ehre Gottes. Ich wünsche dir, dass du das erkennen kannst, damit du fest im Glauben gegründet bist, falls du mal krank werden solltest. Kristina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.