Das Gebet des Glaubens errettet!

Das Gebet des Glaubens wird den Kranken retten,
und der Herr wird ihn aufrichten; und wenn er Sünden begangen hat,
so wird ihm vergeben werden.

Das Gebet des Glaubens errettet!

Das Gebet des Glaubens wird den Kranken retten. Wir sind alle krank oder krank gewesen. Die Sünde hat uns alle von Gott getrennt. Dabei ist der Weg zur Erlösung frei. Man muss ihn nur gehen. Doch ich erinnere mich noch sehr gut daran, wie viele „Ehrenrunden“ ich drehen musste, um gerettet zu werden.

Die Sehnsucht nach Gott war da. Aber ich wollte ihn nicht als meinen Herrn haben.

Ich wollte mein Schicksal selbst bestimmen. Auch eine perfide Lüge vom Satan. Als ob der Mensch sein Schicksal selbst bestimmen könnte. Wenn ich nicht mit dem Heiligen Geist versiegelt bin, dann stehe ich unter dem Einfluss von Satan. Mal mehr und mal weniger. Das bedeutet nicht, dass man besessen sein muss. Er wird aber alles unternehmen, um einen abzulenken.

Nur das Gebet des Glaubens kann uns retten

Mit Spiel, Spaß und Freizeit wird man von der Errettung seiner Seele abgelenkt. Gedanken wie: „Über den Tod mache ich mir erst Gedanken, wenn ich alt bin!“ sorgen dafür, dass auch junge Menschen sorglos und manchmal waghalsig mit ihrem Leben umgehen.

Gestorben wird ja eh erst mit 80. Richtig?

Falsch!

Niemand kennt unseren Zeitpunkt, wo der Herr sagt: „Deine Zeit ist gekommen!“ Und wer sich zu Lebzeiten nicht zum Herrn bekehrt hat, muss in seinen Sünden sterben. Das ist der ewige Tod. Ewig getrennt von Gott sein. Eine furchtbare Existenz. Und hätte der Herr mein Leben nicht gerettet, wäre ich heute in der Hölle! Von daher will ich jetzt, wo meine Zeit noch nicht abgelaufen ist, auf den einzigen Rettungsweg hinweisen, der existiert.

Nur Jesus Christus kann dich erretten! Nur Gott kann Sünden vergeben und deswegen ging ER an das Kreuz und trug unsere Schuld, damit wir, die daran glauben, nicht verloren gehen, sondern ewiges Leben haben!

Kristina

Der Gerechte zeigt seinem Nächsten den rechten Weg, aber der Weg der Gottlosen führt sie irre. - Sprüche 12,26 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.