Der Herr Jesus schenkt anstelle eines Jahres ein neues Leben!

Heute ist der letzte Tag des Jahres und ganz sicher werden heute Abend Viele ihre guten Vorsätze für das kommende Jahr fassen. Statistiken besagen, dass die meisten Vorsätze nach ca. 2 Wochen gebrochen werden. Und wenn der Zauber des neuen Jahres verpufft ist für die Menschen, stehen sie vor ihren alten Problemen, vor denen viele von ihnen dann das kommende Jahr, wie so üblich, versuchen davor wegzurennen.

Es gibt allerdings tatsächlich etwas Neues, was in dir geschaffen wird und was nur durch Jesus Christus vollbracht werden kann. Unser altes Leben ist verflucht – dieser fleischliche Körper wird eines Tages sterben. Und geschieht dies, wird unsere Seele entweder ins ewige Leben eingehen in die Herrlichkeit des Himmels und der Anwesenheit des Herrn Jesus. Oder die Seele wird das ewige Gericht tragen müssen in der Hölle.

Ich weiss, dass heute davon so ungerne geredet wird, aber anstelle, dass ich hier einen vor Liebe triefenden Text schreibe, möchte ich die Wahrheit verfassen. Dabei gibt es tatsächlich viel Liebe:

Gott hat Dich erschaffen und liebt dich – du bist seine Schöpfung und er hat von deiner Existenz gewusst, als du noch nicht existiert hast!

Aber wenn wir nichts mit Jesus Christus zu tun haben wollen, dann müssen wir das ewige Gericht tragen, das doch der Herr Jesus schon für uns getragen hat, als er sich freiwillig hat kreuzigen lassen auf dem Hügel Golgatha! Kein Mensch wird durch eigene Werke und guten Taten in den Himmel gelangen, wenn er Jesus Christus nicht die Ehre gibt, die er verdient. All die Werke, die der Mensch geschaffen hat, werden am Ende verbrennen – sie haben vor Gott keinen Bestand.

Alle Menschen sind abgewichen – es gibt keinen, der gutes tut, auch nicht einer (Römer 3,12). Dieser Satz löst in vielen Ärger aus, aber mich tröstet er, denn er sagt uns die Wahrheit und zwar keine philosophische, von Menschen erdachte Wahrheit, sondern die einzige Wahrheit die nur vor Gott Bestand hat: Seine!

Ich habe aufgehört, gute Vorsätze für das neue Jahr zu sammeln – ich breche sie sowieso. Aber dank des Herrn Jesus weiss ich, dass er mir ein neues Leben geschenkt hat, rein aus Gnade – weil er mich liebt. Und dich auch!

Aber es gibt ein zu spät für den Himmel – wer stirbt, der kann die Gnade Gottes nicht mehr in Anspruch nehmen – dann ist es vorbei. Solange du lebst, kannst du umkehren. Der Herr hat mir die Hand gereicht, viele Male und ich habe sie oft weggeschlagen. Er ließ aber nicht locker und rettete mich. Deshalb muss ich davon berichten, denn ich bin nur durch die Gnade des Herrn noch am Leben!

Ich wünsche dir ein gesegnetes, neues Jahr und lies die Bibel, wenn du herausfinden willst, warum das Opfer vom Herrn Jesus ein einmaliges und vollkommenes ist!

Kristina Bode

Das Gesetz des Herrn ist vollkommen, es erquickt die Seele; das Zeugnis des Herrn ist zuverlässig, es macht den Unverständigen weise. - Psalm 19,8 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.