Die Herrlichkeit Gottes offenbart sich überall!

Die Herrlichkeit Gottes offenbart sich überall!Gottes Wirken können wir in der Herrlichkeit seiner Schöpfung erkennen. Jeden Tag sind wir von ihr umgeben. Oft lassen uns die Alltagsgedanken diesen Blick trüben. Wir rennen unseren Terminen hinterher, wollen ein gutes Ergebnis erzielen. Nur das zählt. Diese Art der Arbeitsweise kann nicht nur Nichtchristen passieren – auch Kinder Gottes sind davor nicht gefeit. Ich erlebe es bei mir selbst gerade.

Am kommenden Wochenende wird der Neubau meiner Gemeinde eröffnet. Es wird am Samstag einen Tag der offenen Tür geben und Sonntag feiern wir einen Festgottesdienst. Am letzten Sonntag durften wir schon den ersten Gottesdienst im Gebäude feiern und den Herrn anbeten. Einige Zeugnisse wurden gegeben und von den Wundern berichtet, die der Herr tat, damit das Gebäude rechtzeitig zur Eröffnung fertig gestellt wurde. Es war spannend, zuzuhören, wie der Herr wirkte. Allein die Tatsache, dass wir genügend Handwerker auf dem Bau hatten, konnte man als Wunder ansehen.

Momentan können sich die Baufirmen ihre Aufträge aussuchen – der Markt ist mit Anfragen übersättigt und die Auftragsbücher der Handwerker sind oft Monate im Voraus ausgebucht.

Die Herrlichkeit Gottes ist überall – ich muss meine Augen nur dafür öffnen!

Eigentlich wollte ich am Samstag, der Tag der offenen Tür, einfach mal nichts machen, außer meiner Mutter das Gebäude zeigen. Und Waffeln essen. Aber es kam, wie es kommen musste. Eine Anfrage in Whatsapp: „Hat jemand Zeit/Lust mir zu helfen?“ Und ich war plötzlich in einem wirklich großen Projekt für mich involviert.

Stress setzte ein. Kann ich das schaffen? Wird das Ergebnis gut werden? Der Fokus auf Gott und seine Herrlichkeit schrumpfte gestern. Heute bin ich wieder zuversichtlicher. Alles liegt in seiner Macht und Kraft. Ich will ihm dieses Projekt anvertrauen, auf dass er mir am Samstag genügend Leute schickt, die mitmachen werden.

Das Projekt soll ihm und seiner Sache dienen und vor allem Menschen ansprechen, die noch keine Beziehung mit ihm haben. Warum sollte es nicht gelingen? Ich glaube jetzt fest daran. Und werde euch berichten.

Kristina

Die auf ihn blicken, werden strahlen, und ihr Angesicht wird nicht beschämt. - Psalm 34,6 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.