Für jeden Einzelnen auf der Welt starb Christus!

Stell dir mal vor, du bist der einzige Mensch auf der Erde. Keine Steuerabgaben, keine Staus – keine funktionierenden Blitzeranlagen, kein Anstehen an langen Warteschlangen, kein Chef, der einem sagt, was man wieder falsch gemacht hat. Der einzige Mensch auf Erden.

Aber man ist nicht allein.

Denn da gibt es den Schöpfer, der einen geschaffen hat.

Kannst du dir das auch vorstellen?

Wir werden geboren, lernen mit dem Besteck zu essen, artig Danke und Bitte zu sagen. Aber wir können uns nicht vorstellen, wie es ist, jemanden zu erschaffen. Wir können Dinge schaffen, einen Tonkrug mit unseren Händen formen. Aber wieder einmal ist es Gott, der den Ton geschaffen hat.

Als ich das Zitat von C.S. Lewis las, wurde mir mal wieder bewusst, wie unglaublich wertvoll das Opfer ist, welches Jesus am Kreuz auf Golgatha vollbracht hat. Der Alltag holt mich leider schnell ein und dann bin ich eigentlich nur noch dabei, die Dinge zu erledigen, die ich erledigen muss.

Darum tut es gut, inne zu halten und an das ewige und vollkommene Opfer zu denken, welches uns erlösen kann. Ich schreibe extra kann, weil jeder von uns dazu JA sagen muss. Es ist Gott, der uns den Weg in die ewige Erlösung bereitet, aber jeder einzelne von uns muss den Weg gehen. Und leider gibt es viele Menschen die sich auf ihre eigene Kraft verlassen, vielleicht sogar auf der Erde zu weltweitem Ruhm gelangen, von vielen geliebt und verehrt werden. Das Opfer am Kreuz verspotten sie aber und ignorieren es.

Bis es zu spät ist.

Unsere Lebenszeit hier ist endlich und nach dem Tod gibt es kein zurück mehr. Es gab schon viele Menschen, die behaupteten, sie würden niemals sterben. Sie haben sich alle geirrt. Unser Leben, geschaffen vom Schöpfer der Welt – ist unglaublich kostbar. Du und ich – jeder von uns hat nur eines. Wir dürfen es nicht vergeuden. Jesus Christus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben.

Nur allein ER kann dich erlösen!

Kristina

Darum, meine geliebten Brüder, seid fest, unerschütterlich, nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, weil ihr wißt, daß eure Arbeit nicht vergeblich ist im Herrn! - 1. Kor. 15,58 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.