Herr, ich danke dir für dein Wort!

Lieber Herr Jesus!

Auch diese Woche ist so schnell vorbeigegangen, dass ich einfach nur staunen kann, wie sehr du in meinem Leben Veränderung bewirkst!

Dabei zeigst du mir deutlich, dass ich aus mir selbst rein gar nichts schaffen kann. Immer wieder stehe ich vor Problemen, die ich lieber erstmal selbst angehe, bevor du mir mit deiner Liebe zeigst, dass ich alleine es nicht kann!

Als wiedergeborener Mensch, noch im sündigen Leib lebend, habe ich tagtäglich mit den verschiedensten Verführungen zu tun. Manchmal kann ich widerstehen und manchmal nicht. Ich danke dir, dass ich immer zu dir kommen kann. Kein Problem, keine Schwierigkeit in meinem Leben ist für dich zu unbedeutend, so dass ich sie nicht vor deine Füße legen darf.

Und wenn ich sündige, habe ich die Vergebung, die du mir immer wieder schenkst! Durch Buße und Demut kann ich einsehen, dass du großer Schöpfer allmächtig bist und ich als Mensch einen begrenzten Verstand habe. Zu wenig, dass ich jemals deine Großartigkeit in Gänze erkennen kann.

Aber das macht mir nichts! Ich bin froh und dankbar wissend zu sein, dass die Bibel die einzige Wahrheit auf dieser Erde ist. Sie wird sich vollständig erfüllen, all die Prophetien, die noch offen sind. Und das schließt auch deine Rückker auf diese Erde mit ein.

Wie ein Kind versuche ich mir vorzustellen, wie das werden wird, wenn du als mächtiger König und Gott sichtbar für alle Welt erscheinst. Dann wird der letzte Zweifler erkennen, dass du echt bist und dass du ein Recht hast, über diese Welt Gericht zu halten!

Wir Menschen sind seit unserer Erschaffung von dir abgewichen, wollten unsere eigenen Wege gehen. Das hat uns technisch vielleicht weit gebracht, aber auch unsere dunkelsten Seiten aufgezeigt. Du sagst in einem Wort, dass der Mensch niemals Frieden schaffen kann und wie sehr werden deine Worte in dieser Zeit zum Mahnmal.

Ein Mahnmal, welches zur Umkehr ruft. Tue ich Buße über meine Sünden und glaube an das Erlösungswerk von dir, Herr Jesus, dann bin ich gerettet. Du schenkst mir die Wiedergeburt und ein neues, ewiges Leben. Ich kann nur beten, dass noch viele Menschen erkennen, dass sie ohne dich verloren sind.

So wie ich es einst war.

Dem alleinigen Gott, unserm Heiland, sei durch Jesus Christus, unsern Herrn, Ehre und Majestät und Gewalt und Macht vor aller Zeit, jetzt und in alle Ewigkeit! Amen.

Kristina

Bittet, so wird euch gegeben; sucht, so werdet ihr finden; klopft an, so wird euch aufgetan! - Matthäus 7,7 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.