In meiner Bedrängnis wird die Gnade Gottes umso größer!

In meiner Bedrängnis wird die Gnade Gottes umso größer! Bedrängnis. Was bedeutet das eigentlich? Es ist: eine schwierige Lage, Notlage. Ausweglosigkeit oder auch Zwangslage. Es ist eine Situation, in die ich hineingestellt werde, die ich nicht ändern kann. Und in dieser Situation befinden wir uns gerade.

Die Welt hat sich verändert. Die alte Normalität existiert nicht mehr. Und die Menschen werden gerade für die kommende neue Weltordnung, das letzte Weltreich, konditioniert. All das, was wir gerade erleben, führt uns zur Offenbarwerdung des Antichristen hin. Doch davor wird die Entrückung der Gemeinde geschehen. Das Böse kann erst wüten, wenn die Kinder des Herrn und der Heilige Geist von der Erde genommen werden.

Ich erlebe keine physische Bedrängnis, aber oft eine psychische. Sei es durch Berichte von anderen Geschwistern, wie es ihnen geht oder Menschen, die gerade in der aktuellen Situation leiden. Ich habe genug Berichte von Menschen gelesen, die ihre Liebsten beim Sterben nicht besuchen durften. Es ist nun mal Gesetz, Verordnung, Bestimmung.

So argumentierten auch viele in den früheren Weltzeiten, um sich von ihren Sünden reinzuwaschen.

Doch wir sollten uns nicht irren. Gott lässt das hier zu, denn wir steuern auf das Gericht hin. Die Gesetzlosigkeit des Antichristen ist bereits am wirken. Und Gott hat ihnen eine wirksame Kraft der Verführung gesendet, damit sie (die Menschen) der Lüge glauben.

In meiner Bedrängnis wird SEINE Gnade umso größer!

Ich bin dankbar, wissen zu dürfen, dass der Herr uns hier rechtzeitig herausholen wird. Denn diejenigen, die wie ich wissen, was auf uns zukommt, sehnen sich umso mehr nach der Sicherheit des Herrn. Die Gnadenzeit läuft ab. Und niemand kennt den Tag oder die Stunde, an dem der Herr seine Kinder zu sich nehmen wird.

In der Bedrängnis, die ich erlebe, wird die Gnade des Herrn umso größer. So kann ich jeden Tag mit einem Dank beenden. Denn sein Wort ist Wahrheit. Und die gesamte Bibel wird sich eines Tages erfüllen. So auch, dass Jesus Christus mit Macht und Herrlichkeit eines Tages auf diese Erde wiederkehren wird. Und jedes Knie sich beugen wird.

Kristina

Weil ich davon überzeugt bin, daß der, welcher in euch ein gutes Werk angefangen hat, es auch vollenden wird bis auf den Tag Jesu Christi. - Philipper 1,6 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.