Kurzinput – Geschwister sind wichtig!

An diesem Sonntag wollte ich unbedingt zur Gemeinde gehen. Seit Wochen kämpfe ich darum, es zu schaffen. Dadurch, dass ich Medikamente nehmen muss, habe ich ein hohes Schlafbedürfnis. Das frühe Aufstehen fällt mir schwer.

Jedoch habe ich seit einiger Zeit Samstag Nacht mit einem ganz anderen Problem zu kämpfen: Ich kann nicht einschlafen! So auch diesen Samstag. Ich lag im Bett, drehte mich auf die eine Seite um, dann wieder auf die andere. Als ich auf das Handy schaute, war es bereits 6:46 Uhr. Jetzt konnte ich den Wecker ausstellen, oder einfach „durchhalten“ und zur Gemeinde gehen.

Ich entschied mich für letzteres.

Das war genau die richtige Entscheidung! Ich war dem Herrn dankbar, dass ich die erste Stunde gut durchhalten konnte (ich hatte beschlossen, nur die erste Stunde anwesend zu sein, weil ich merkte, dass der gesamte Gottesdienst zu viel für mich sein würde).

Mich berührt es immer wieder, wenn ich meine Brüder so hingebungsvoll beten höre. Da weiß ich tief im Inneren: Ich gehöre dazu! Auch wenn ich mit vielen Dingen und Problemen immer mal wieder zu kämpfen habe. Auch wenn ich mich oft nicht so sanftmütig und barmherzig verhalte, wie ich es gerne hätte.

Ich bin ein Kind Gottes und Gott liebt mich!

Mir ist es ernst mit meiner Beziehung zu Gott – weil er ans Kreuz gegangen ist für mich und die Strafe auf sich aufnahm, die mir zustand. Und ich weiß, auch wenn ich immer wieder hinfalle, wird der Herr mir aufhelfen und den Weg mit mir zu Ende gehen.

Das wünsche ich dir, dass du siehst, was Gott großes für uns alle getan hat!

Möge der Herr dich behüten!

Kristina

Denn der Lohn der Sünde ist der Tod; aber die Gnadengabe Gottes ist das ewige Leben in Christus Jesus, unserem Herrn. - Römer 6,23 -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.