Tue etwas für Gott – ohne Ansage!

Tue etwas für Gott - ohne Ansage!Ich bin mir sicher, dass in vielen Menschen der Wunsch nach Anerkennung schlummert. Bei manchen mag er stark, bei anderen weniger stark ausgeprägt sein. Anerkennung bekommen wir nicht nur, wenn wir auf einer Bühne stehen und von tausenden Menschen bejubelt werden. Auch die Ankündigung, dass man jetzt für X Tage fastet, ist in meinen Augen der Wunsch, dafür anerkannt zu werden, dass man für eine bestimmte Zeit auf etwas verzichtet.

Ganz sicher will ich niemandem verurteilen. Ich möchte nur aufzeigen, dass der Wunsch nach Anerkennung nicht nur bei den vermeintlich extrovertierten Menschen – die im Fokus der Öffentlichkeit stehen – existiert.

Ich würde gerne…
Ab nächster Woche mache ich…
Heute will ich unbedingt…

Man kann immer von beiden Seiten vom Pferd fallen. Es gibt hier auf der Erde keine Superchristen! Gott gebraucht uns und wir dürfen im Glauben wachsen.

Tue etwas für Gott, ohne davon zu berichten!

Die Herausforderungen hier auf der Erde sind immens. Wenn ich all die Tage zählen würde, an denen ich etwas schlechtes getan/gedacht habe, sähe die Bilanz verheerend aus. Das wichtigste ist, sich davon aber nicht runterziehen zu lassen. Immerhin hat der Herr mich und dich geschaffen. Und auch wenn es wirklich manchmal zum Haare raufen ist, er wird mit uns zur Ziellinie gelangen – wenn wir Gottes Kinder sind!

Wir mögen meckern, stolpern, hinfallen, uns vor Trotz hinsetzen, uns umdrehen und den Weg zurückgehen – ER führt uns dennoch mit Geduld und einer unendlich göttlichen Ruhe zur dem ewige Ziel. Ich werde diese unglaubliche Liebe niemals begreifen.

Und ich bin mir sicher, dass es einem ganz neue Impulse für das Glaubensleben gibt, wenn man etwas mal macht, ohne davon anderen zu berichten. Wie das aussieht, ist ganz dir überlassen. Ich wünsche dir für diese Woche, dass der Herr dich leiten wird, in all den Dingen, die du erfährst!

Kristina

 

Denn ich schäme mich des Evangeliums von Christus nicht; denn es ist Gottes Kraft zur Errettung für jeden, der glaubt. - Römer 1,16a -

Schreibe den ersten Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.